Follow

Pfleger*innen streiken heute. Kann man diesen Menschen bitte jede Forderung erfüllen?!?!

In der ersten Corona-Welle gab es in Deutschland 26.000 Intensivbetten - heute nur jnoch 22.000. Hallo?

Und warum? Weil Pfleger*innen gekündigt haben und das verstehe ich! Zwei Jahre arbeiten am Limit und dann müssen sie für ein paar Euro streiken...

Wir steuern gerade in den nächsten Lockdown, menschlich, kulturell und finanziell ein Desaster.

Mehr Lohn für Pfleger*innen! Lohnt sich für uns alle!

@TobiasPastoors Übrigens ist eine #Prämie für #Pfleger*innen nur einmalig und deshalb nicht nachhaltig. Der einzig richtige Weg ist wirklich eine #Lohnerhöhung.

@TobiasPastoors
Eine wenigstens mal halbwegs angemessene Bezahlung ist ja wohl das Mindeste. Weit wichtiger wären aber menschenwürdige Arbeitsbedingungen, insbesondere ein vernünftiger, nicht am Gewinn(!) orientierter Personalschlüssel. Das käme den Beschäftigten ebenso wie den Patienten zu Gute.

@TobiasPastoors die Anzahl der Intensivbetten wurden doch zurück geschraubt, weil der Staat für die reservierten Betten für die corona Patienten keine Prämie mehr bezahlt. Da ist es doch erstmal logisch, dass es weniger Betten gibt.

Aber ja die Personen, die anderen Helfen und im Alter sowie im Tode begleiten, sollten mehr Lohn erhalten, als jemand der ein Auto am Band zusammenschraubt für einen Konzern der Milliarden als Gewinn ausweist und den Schraubern auch noch eine Prämie auszahlt.

Jeder muss seinen Anteil an den Staat abgeben und da sehe ich zukünftig die Industrie im Zugzwang.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

social.cologne is eine Mastodon Instanz für jede:n Kölner:in und alle, die sich mit Köln verbunden fühlen.