Show newer

TOP 10.33
Der Rat entscheidet darüber, ob der Bolzplatz Georgstraße in Neubrück neu gestaltet wird. Geplant sind dort neben einem Kunststoffboden-Platz auch Fitnessbänke und eine Tischtennisplatte.
Jetzt live hier bei Twitter und stadt-koeln.de/ratsinfo

TOP 10.25
Der Rat beschließt über einen Erweiterungsbau für das Hildegard-von-Bingen Gymnasium. Dazu gehören u.a. ein Naturwissenschaftsraum und eine Bibliothek.
Jetzt live hier bei Twitter und stadt-koeln.de/ratsinfo

TOP 10.23
Der Rat entscheidet über die Neu- bzw. Ersatzbeschaffung von 85 Rettungswagen bis 2025. Jetzt live hier bei Twitter und stadt-koeln.de/ratsinfo

TOP 10.21
Der Rat entscheidet darüber, ob best. Schulhöfe als Spiel-, Sport- und Bewegungsräume für Kinder, Jugendliche u. Erwachsene geöffnet werden. Die Modellumsetzung ist auf zwei Jahre angelegt.
Jetzt live hier bei Twitter und stadt-koeln.de/ratsinfo

TOP 10.17
Der Rat berät, ob es zu Silvester 2021 und die folgenden Jahre ein zentrales Feuerwerk, kulturelles Rahmenprogramm auf dem Roncalliplatz und Feuerwerksverbotszonen geben soll.
Jetzt live hier bei Twitter und stadt-koeln.de/ratsinfo

TOP 10.16
Der Rat befasst sich mit einer Kostensteigerung bei der Sanierung und Revitalisierung des Rheinparkcafés. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 5,75 Mio. Euro.
Jetzt live hier bei Twitter und stadt-koeln.de/ratsinfo

10.15
Der Rat entscheidet über die Vergabe von Filmkultur-Strukturförderungen für 2022 bis 2025. Die unabhängige Filmkultur in Köln wird mit Strukturfördermitteln iHv 110.000 Euro pro Jahr gefördert. Jetzt live hier bei Twitter und stadt-koeln.de/ratsinfo

TOP 10.11
Der Rat entscheidet über die Ausschreibung für das Mittagessen in städtischen Kitas. U.a. soll es mehr saisonale u. damit regionale Lebensmittel in der Mittags- und Zwischenverpflegung geben. Jetzt live hier und stadt-koeln.de/ratsinfo

10.6 – 10.9
Der Rat befasst sich mit Aspekten der Kulturentwicklungsplanung. U.a. sollen Bestände digitalisiert, neue Atelierräume bezuschusst u. flexibles Mobiliar für d. Foyer des @MuseumLudwig angeschafft werden. Jetzt live hier u. stadt-koeln.de/ratsinfo

TOP 6.3.1
Der Rat entscheidet über sechs verkaufsoffene Sonntage in den Stadtbezirken Innenstadt, Rodenkirchen und Lindenthal. Die Durchführung wäre jeweils abhängig von der Pandemielage.
Jetzt live hier bei Twitter und stadt-koeln.de/ratsinfo

TOP 3.2.1
Der Rat entscheidet über eine Grenzänderung der Stadtteile Merkenich und Fühlingen. U.a. soll Feldkassel dem Stadtteil Fühlingen zugeordnet werden. Angeregt hatte dies die BV Chorweiler. Jetzt live hier bei Twitter und stadt-koeln.de/ratsinfo

TOP 3.1.14
Die SPD-Fraktion fordert einen „Fahrplan für Corona-Maßnahmen im Herbst und Winter“. Gesundheitsschutz müsse sichergestellt, ein Lockdown vermieden werden.
Jetzt live hier bei Twitter und stadt-koeln.de/ratsinfo

TOP 3.1.12
Die Fraktion Die Linke. beantragt, dass sich der Rat damit befasst, ob die in Merkenich geplante Anlage zur Klärschlammverbrennung einen geeigneten Standort darstellt. Jetzt live hier bei Twitter und stadt-koeln.de/ratsinfo

3.1.11
Die SPD-Fraktion beantragt, ein RWE-Bürogebäude in Lindenthal zu einer Gesamtschule umzuwidmen. Das Gebäude solle gekauft oder angemietet werden.
Jetzt live hier bei Twitter und stadt-koeln.de/ratsinfo

3.1.10
Die AfD-Fraktion fordert eine „Beendigung der unverhältnismäßigen Coronamaßnahmen". Es solle geprüft werden, wie sich das „dänische Modell“ auf Köln umsetzen lasse. Jetzt live hier bei Twitter und stadt-koeln.de/ratsinfo

3.1.9
Die Linke., FDP und Die FRAKTION beantragen, den Einsatz von Photovoltaikanlagen an, neben und über Autobahnen prüfen zu lassen. Jetzt live hier bei Twitter und stadt-koeln.de/ratsinfo

TOP 3.1.8
Die SPD-Fraktion fordert ein „Maßnahmenpaket für günstiges Wohnen“. Dabei geht es u.a. um ein „Wohnungsbauprogramm 2030“ und den Ankauf von Immobilien und Bauland durch die Stadt.
Jetzt live hier bei Twitter und stadt-koeln.de/ratsinfo

TOP 3.1.7
Die Fraktion „DIE FRAKTION“ beantragt eine „Transparenzoffensive 2021“. Auf der städtischen Homepage sollen u.a. Bezüge von Vorsitzenden in städtischen Gesellschaften u. Gremien abrufbar sein.

Jetzt live hier bei Twitter u. stadt-koeln.de/ratsinfo

3.1.6
Die AfD-Fraktion beantragt, dass Oberbürgermeisterin Henriette Reker für „Transparenz bei der Nicht-Besetzung der Beigeordnetenstelle für das Dezernat IX“ sorgen solle.

Jetzt live hier bei Twitter und stadt-koeln.de/ratsinfo

@subtlyboldname Bitte sachlich bleiben. Keine beleidigenden Kommentare. Danke!

Show older
Mastodon

social.cologne ist eine Mastodon Instanz für alle Kölner und jeden, der sich in Köln zuhause fühlt.